Du gehörst zu den Menschen, die nicht stillstehen wollen? Die erkannt haben, dass es bei einem selbst anfängt, auf sein Leben Einfluss zu nehmen? Vielleicht hast du eine Reihe Ratgeber-Bücher gelesen, und hast jetzt Lust, herauszufinden, wie stark du deine Lebensqualität und LebensWEISE an nur einem Wochenende beeinflussen kannst?

Es spielt keine Rolle, ob Du insgeheim ein- zwei- oder dreimal genickt hast: Dann ist die Zeit reif, ins Mentaltraining zu kommen! Denn:

Ein Mentaltraining-Seminar -wobei wir uns zentral damit beschäftigen, wie du dein Denken lenkst- kann dir helfen, deine gefühlte Lebensqualität drastisch zu verbessern.

Du siehst direkt: Denken und Fühlen gehören zusammen. So ist der Ansatz meiner Arbeit insgesamt ganzheitlich.

Was passiert an dem Wochenende, das dir so guttun kann?
Es ist die Mischung aus Mentalübungen und Theorie. Zum Beispiel, wie dein Gehirn arbeitet, was es mit dem Unterbewusstsein auf sich hat, oder wie es sich verhält mit Schlafzyklen.
Weiter geht es um deine Entscheidungshoheit, wie du auch in fahrigen Situationen konstruktiv bleiben kannst und wie du dich selbst aus einem Tief heraus holst.

Was passiert an einem Mentaltrainings-Seminar?
Nach dem morgendlichen Get-Together starten wir mit ein paar Grundlagen. Und um die erste Pause herum gibt es schon die erste praktische Einheit. Die Übungen bauen Stück für Stück aufeinander auf, so dass du am Sonntagabend so entspannt bist, wie lange nicht zuvor. Und du einen großen Strauß an Mentalübungen kennst, mit denen du auf nahezu jede Situation deines Lebens Einfluss nehmen kannst. Als aktiver Spieler deines Lebens.

Ach ja: Das Seminar findet an beiden Tagen zum großen Teil im Sitzen statt. Hier hab ich noch ein paar Antworten auf häufig gestellte Fragen für dich:

  • Welche praktischen Einheiten gibt es?
    Die mentalen Übungen sind quasi so etwas wie die Rückengymnastik für Herz und Seele. Wir erlernen gemeinsam eine Entspannungsmethode, mit der du dich so schnell so tief entspannen kannst, wie vielleicht noch nie zuvor in deinem Leben. Außerdem bringen wir unsere Fantasie wieder in Schwung und arbeiten viel mit Vorstellungen, die wir uns -ganz individuell, jeder auf seine Weise- machen. Vielleicht ist es wichtig zu wissen, dass es dabei kein „richtig“ und kein „falsch“ gibt. Alles so wie es ist, ist es richtig und hilfreich.
  • Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, kann das wirklich JEDER machen?
    An sich keine besonderen. Es hilft dir sicherlich, wenn du mit einer offenen Haltung zum Seminar kommst und Neugierde mitbringst- egal, ob mit 7 oder 99 Jahren.
  • Was wird danach besser sein?
    Viele Teilnehmer empfinden schon die wiederkehrende Entspannung im Seminar und dann auch im täglichen Training als wohltuend (Stress, Schmerzen/..können sich reduzieren). Lebensumstände, die schwierig erscheinen, erfahren Erleichterung. Dinge, die als angenehm betrachtet werden, verstärken und mehren sich im Leben. Im Prinzip kannst du sagen, dass dein Lebensqualitäts-Konto weniger Minus und mehr Plus bekommt.
  • Woran merke ich, dass Mentaltraining wirkt?
    An vielen kleinen Dingen, z.B. dass dein Umfeld anders auf dich reagiert. Dass neue, vielleicht auch schönere Dinge in dein Leben kommen. Nicht selten ist auf diese Weise ein wunderbarer neuer Job ins Leben gekommen. Oder ein Partner. Ließ sich ein Haus leichter verkaufen als gedacht…
  • Warum ein Wochenende und nicht ein Einzelcoaching?
    Niemand sagt, dass du nicht von einem Einzelcoaching profitieren kannst. Der Unterschied zum Seminar ist, dass du an einem Wochenende ganz viele Methoden lernst, auf dein Leben zuzugreifen. Für dieses komprimierte Wissen bräuchtest du viele Coachingstunden.
    Und noch ein grundlegender Unterschied: Während du beim Coaching ganz intensive 1:1-Begleitung erfährst, ist das Seminar mehr das Ding, wo du direkt selber loslegst. Und auch mit Menschen zusammen triffst, die sich mit den gleichen Fragestellungen wie du beschäftigen. Das verbindet, setzt Kreativität frei und schafft neue Impulse.

Fazit: Mit nur einem Mentaltraining-Seminar bekommst du alles an die Hand, was du benötigst, um dein Leben -so du willst- in neue Bahnen zu lenken.
So dass du am Ende erstaunt sein wirst: Nicht wegen dem, was ich kann; sondern wegen dem, was DU kannst!

Also wenn deine Lust und Motivation groß sind, ins aktive Handeln zu kommen, was deine Lebensgestaltung angeht, dann mache JETZT deinen ersten Schritt einer Reise, nach der nichts mehr so sein wird wie davor.

Wenn Du wissen möchtest,
wie du von einem Coaching profitieren kannst, dann lies auch: So läuft dein Coaching ab

  • Wenn Du lernen möchtest,
    wieso „so was von so was kommt“, oder was es sich mit dem Ursache-Wirkungs-Prinzip auf sich hat, dann melde Dich mit DIESEM LINK für das Mentaltraining 1 in München an am 06./07. Juno 2020 an.
    www.denkenkenken-js.de/kurse/JunoMuenchen

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.