Für Dein Erfolgsjournal brauchst du keine journalistischen Fähigkeiten. Es gibt nur eine Devise: Leg einfach los und schreibe!

Du gehörst zu den Menschen, die nicht gerne schreiben? Vielleicht möchtest Du Dich auch einfach nicht täglich mit der selben Aufgabe beschäftigen. Oder du zählst zur großen Gruppe Jener, die glauben, sie könnten nicht gut schreiben?

Es spielt keine Rolle, ob Du insgeheim ein- zwei- oder dreimal genickt hast: Tu es trotzdem! Denn:

Dein Leben wird/kann sich mit dem Erfolgsjournal um 180° wenden. Bist du bereit?

Lass mich zuerst erklären, wieso und wie das Ganze funktioniert: Du schreibst auf, wofür du dankbar bist – anschließend arbeitet Dein Erfolgsjournal für dich auf drei Ebenen.

  • Auf der kurzfristigen Ebene balanciert sich Dein Gehirn durch die niedergeschriebene Dankbarkeit aus – durch Stressreduktion.
    Dein Stresslevel reduziert sich (von dem eines Kampfjet-Piloten) und das Gefühl von Mangel verwandelt sich in ein Gefühl der Fülle.
    Anm.: Das ist übrigens vielfach belegt zB durch die Studie von Robert Emmons.
    Du kannst das übrigens gerne auch “loslassen” nennen.
  • Mittelfristig verändert sich dadurch Deine Sicht der Dinge, weil du dich Schritt für Schritt – sorry: Tag für Tag und Zeile für Zeile – positiver ausrichtest. Die Folge: Deine Haltung Deinem Leben und Mitmenschen gegenüber entspannt sich durch die Vielzahl Deiner positiven Erfahrungen. Angenehmer “Nebeneffekt”: Wertvolle Erkenntnisse und Erlebnisse nähren Dein Selbstvertrauen und Deine Selbstliebe.
    Und: Deine Glückempfindungen werden häufiger und intensiver.
  • Langfristig blickst Du auf eine ganze Reihe von glücklichen Momenten und Erfahrungen zurück. Die positiven Ereignisse und Erfolge in Deinem Leben werden unübersehbar – im Mentaltraining nennen wir das auch Deine “Erfolge”.
    In jedem Fall zeigt dir dein Erfolgsjournal Seite für Seite und Zeile für Zeile, wie viel Freude Du in der letzten Zeit gehabt hast.
    Und so steigt schwarz auf weiß die stetig steigende Linie Deiner Lebensqualität vor Dir.
    Und Du siehst, wie sich Deine Fähigkeit „groß zu denken“ fortgesetzt weiter entwickelt und Du immer bessere Bedingungen für Dich in Deinem Leben kreierst.

Also ganz egal wie groß, klein, rund oder eckig Du schreibst: Wenn Du beschlossen hast, glücklich zu sein – beginne zu schreiben!

  • Wenn Du wissen möchtest,
    wie Du Deine Vorsätze umsetzt, hab ich gute Nachrichten für Dich: So klappt es mit den Vorsätzen
  • Wenn Du lernen möchtest,
    wieso „so was von so was kommt“, oder was es sich mit dem Ursache-Wirkungs-Prinzip auf sich hat, dann melde Dich mit DIESEM LINK für das Mentaltraining 1 in Hannover am 04./05. April 2020 an. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.de

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.